Sonntag, 10. Juni 2012

[Meine Buchliebe] Alte Bücher

Hallo ihr Lieben! Dieses Wochenende bin ich partout nicht zum Bloggen gekommen da mein Freund mich in München besucht hat und wir einiges unternommen hatten - aber dafür bekommt ihr jetzt einen etwas längeren Beitrag von mir. Viel Spaß damit!


Ja ich gebe es zu: Ich bin ein heimlicher Fan von alten Kinderbüchern und Romanen! Ich liebe es Bücher in der Hand zu halten die schon eine lange Reise hinter sich haben, die zum Teil zerlesen wurden weil derjenige sie geliebt hat und nicht von ihnen ablassen konnte. Ich liebe es genau diese Bücher auf dem Flohmarkt zu erstehen und ihnen bei mir ein neues Zuhause einzurichten in gewissem Maße.

Die Bücher von Berte Bratt
Angefangen hat diese Leidenschaft vor nicht mal 4 Jahren als ich auf dem Speicher diese alte Buchreihe von meiner Mama gefunden und verschlungen habe. Irgendwie war es für mich etwas ganz besonderes die Geschichten zu lesen, die meine Mama schon in ihrer Jugend gelesen und geliebt hatte. Nach einiger Zeit waren sie aber wieder vergessen bis vor 1 Jahr als ich sie wieder "ausgegraben" hatte.


Mittlerweile durchforste ich die Flohmärkte die ich besuche nach für mich interessanten, älteren Büchern - teils nehme ich sie mit weil sie einfach vom Cover wie diese zwei oben sehr ansprechend auf mich wirken, andererseits weil ich die Geschichte spannend finde und so weiter.

Ein Blogbeitrag von einer lieben Bloggerin hat mich dann auch auf einen alte Kinderbuchreihe gebracht, von der ich mir dann prompt den ersten Teil bestellt habe - einfach so und auf gut Glück. Sie hat mir diese Reihe sehr schmackhaft gemacht und nun bin ich natürlich auch gespannt ob mir dass Buch denn gefällt oder eher weniger. Die Rede ist von der "Cindy-Reihe" von Jean Estoril und der lieben Bücherdiebin - ihren Beitrag verlinke ich euch hier einmal: Cindy-Reihe



Ich weiß dass in der Bloggerwelt die Meinungen da sehr stark auseinandergehen: ( oder mir kommt es nur so vor?! ) Die einen möchten Bücher im Top-Zustand in ihren Bücherregalen sehen und wehe es sind Leserillen auf dem Buchrücken zu sehen und die anderen stehen eben auch ( nicht nur ) auf ältere Bücher. 

Wie geht es euch da? Zu welcher Fraktion gehört ihr und warum?


P.S.: Wenn ihr mehr zu den Büchern erfahren möchtet die ich euch oben vorgestellt habe, einfach Bescheid geben!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen