Sonntag, 5. Januar 2014

[Redestoff #2] Club of Rome, Jeff Bezos ...

Hallo ihr Buchsüchtigen da draußen! 

1.) Club of Rome

Vor einer Woche habe ich den neuen Sebastian Fitzek "Noah" beendet und war restlos begeistert davon. NICHT nur, weil der Roman spannend war und ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen ... nein, sondern weil mich das Thema während dem Lesen immer mehr gepackt hat und ich ständig daran denken musste.

Grob gesagt geht es in dem Buch um eine Überbevölkerung der Menschen auf unserer Erde und die damit verbundenen Folgen - die globalen Veränderungen, die ganzen Ressourcen die verballert werden .... Und Herr Fitzek hat mich auch mit seiner .. ja Detailliertheit gefangen genommen hat. UND deshalb habe ich angefangen den "Grundstein" zu "Noah" zu lesen und das ist: 


Weit gekommen bin ich noch nicht und ich will es ja auch nicht nur überfliegen, sondern mit Kopf lesen. Ich werde euch immer wieder kleine Updates und meine Gedanken zu diesem Buch aufzuschreiben und euch daran teilhaben zu lassen - INTERESSE?! ( Werde es so oder so machen ^^ )

2.) Jeff Bezos

Und ein anderes Thema beschäftigt mich zurzeit vor allem gedanklich und aus diesem Grund habe ich angefangen die Erfolgsgeschichte von Jeff Bezos und seiner Geschäftsidee Amazon zu lesen. 

Letztens hatte ich in einer Facebook-Gruppe eine interessante Diskussion über das ganze Thema Amazon und wie ein perfekter Onlineshop aussehen müsste, damit die Leute von dem großen Giganten weggehen würden ... Naja und dadurch wurde meine Neugierde geschürt -wie konnte ein Onlinegigant sich so über alle anderen Shops erheben und was braucht es dazu?! Dieses Buch bringt die Lösung:


Wie denkt ihr denn über Amazon und ihr ganzes Image bzw. was sie sich zur Zeit leisten oder erbringen?

Soviele Gedanken in meinem kleinen Tonikopf und soviele tolle Bücher zu lesen - bis morgen ihr Lieben! read

Kommentare:

  1. Hallo :) Wirklich interessante Themen, mit denen du dich da beschäftigst. Ich habe Noah auch vor Kurzem gelesen und rezensiert. Dabei ließ mich der Club of Rome auch nicht los. Habe vorher noch nichts davon gehört und finde es klasse, solche Dinge in einem Buch zu verpacken. Nach Inferno und Co. ist mein Bedarf des Themas Überbevölkerung aber erstmal gedeckt.
    Liebe Grüße Stefanie von Schwesternrezension :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Stefanie :)

      Inferno habe ich noch gar nicht gelesen *schäm* Ich finde es auch toll, wenn Bücher mich so zum Nachdenken bringen - in Maßen zumindest ;) Aber Sebastian Fitzek schafft es halt immer wieder ^^

      Ganz liebe Grüße zu dir!
      Deine Antonie

      Löschen
  2. Sowohl Noah als auch das Buch über Jeff Bezos finde ich super interessant. Ich habe vor einiger Zeit ein Buch über Mark Zuckerberg gelesen, und ich finde solche Karaktere sehr spannend. Natürlich fällen sie Entscheidungen, die man nicht immer nachvollziehen kann, jedoch haben beide klein Angefangen. Ich denke, Noah werde ich bald selber lesen. Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch sehr spannend, wie die Leute es geschafft haben, sich so an die Spitze zu kapitulieren und damit umgehen ;) Dann wünsch ich dir viel Spaß mit Noah! :)

      Liebe Grüße Antonie

      Löschen