Dienstag, 17. Juni 2014

[Abgebrochene Bücher #1] Ein paar haben sich angesammelt

Hallo meine lieben Buchjunkies da draußen!

Es haben sich bei mir einige Bücher angehortet die ich abgebrochen habe - ich lese ja selten mehrere Bücher nebeneinander ABER manchmal passiert es dann doch und NOCH seltener breche ich diese dann ab! 

Deshalb dachte ich mir ich zeige euch genau diese Geschichten, sage euch kurz warum ich die Bücher abgebrochen habe ... ja und alles andere ist ja selbsterklärend ( was andere denn? Egal :D )- also starten wir:

Abgebrochene Bücher


"Verliebt in Holly Hill" ist ja der zweite Band von Alexandra Pilz rum um Emily und das zeitreisende Dorf Holly Hill - ich durfte bei der Blogtour zu diesem Buch mitmachen und habe das Buch vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen.

Der erste Teil gefiel mir ganz gut und dementsprechend habe ich mich auf diese Geschichte gestürzt, doch aus irgendeinem Grund war die Luft für mich draußen; ich kam nicht mehr richtig in die Charaktere hinein, das Setting war vertraut und konnte mich nicht begeistern.

Aus diesen Gründen war für mich auf Seite 124 Schluss; ich hatte das Buch noch einige Zeit neben meinem Bett liegen um wieder danach greifen zu können, sollte ich wieder Lust darauf bekommen; doch das war nie der Fall und so wurde es abgebrochen.

                                                                                                                       

Dieses Buch von Heide Fuhljahn habe ich während eines Lesetages angefangen und bin bis Seite 153 gekommen. Es geht um ihren eigenen Leidensweg den sie aufgrund ihrer Depressionen gegangen ist und das thematisiert meiner Meinung ganz gut - man kann sich in ihre Stimmungen hineinversetzen und sie verstehen.

Doch was für mich ein wenig zu viel war, waren die medizinischen Anmerkungen zu den verschiedenen Stadien/Arten von Depressionen, medizinische Erklärungen und Ausschweifungen. Klar kann und soll so etwas auch in solch einem Buch mit diesem Thema seinen Platz finden, aber für mich war es eher uninteressant.

Mein K.O. Kriterium und damit der Grund warum ich diese Geschichte nicht weiterverfolgt habe.

                                                                                                                         

"Dornenherz" von Jutta Wilke habe ich auf der tollen Skoobe-App gelesen und es mir aufgrund der Autorin ausgesucht; ich hatte letztes Jahr ein Buch von ihr gelesen, war ganz angetan und dachte mir ich versuche es mal mit ihrer neuesten. Geschichte. Ich bin auch gut in das Buch eingestiegen - doch relativ schnell habe ich gemerkt dass mich die Geschichte rein gar nicht begeistern konnte; die Handlung hat mich nicht interessiert.

Warum? Ich weiß es nicht, aber es ist nie ein gutes Zeichen wenn man sich durch ein Buch quält und nicht vorwärts kommt; die Charaktere waren nicht daran schuld denn die haben mir gefallen und waren schön beschrieben; auch die Zeitsprünge zwischen beiden Geschichten brachte mich immer wieder aus dem Konzept.

Und irgendwann hatte ich ein anderes Buch angefangen und das hier vergessen - ich wollte auch nicht wissen wie es ausgeht und aus diesem Grund habe ich mich dann entschlossen es bei circa der Hälfte abzubrechen.

                                                                                                                           


Ja und das letzte Buch vorerst - "Kotzt du noch oder lebst du schon" .... wie bin ich darauf gekommen? Ich weiß es nicht mehr, gelesen wurde es trotzdem und ich muss sagen der einzigste Grund warum ich es abgebrochen habe war die Autorin selbst quasi.

Die Krankheit Bulimie möchte ich nicht kritisieren oder ihre Lebensweise damals; dennoch war mir die Sprache zu vulgär und die Protagonistin bzw. Autorin zu unverständlich. Ja ich weiß es ist schwer dass so zu sagen aber ich wurde mit ihrer Art ( unabhängig von der Krankheit ) nicht warm und konnte mich deswegen nicht durchringen mehr als 171 Seiten zu lesen.

                                                                                                                          

Und DAS waren meine abgebrochenen Bücher; wie gesagt wird so ein Beitrag nicht so oft kommen ( hoffentlich! ) aber wenn sich wieder ein paar angesammelt haben werde ich euch informieren! Habt ihr eins der Bücher gelesen und seid anderer Meinung als ich? 

Dann packt mir doch eure Meinung und/oder eure Rezension dazu in die Kommentare - und ich sage dann mal bis zum nächsten Mal!

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich habe noch keines deiner abgebrochenen Bücher gelesen und momentan bin ich recht zufrieden mit meinen Büchern. Ich habe gerade "Sommer der Blaubeeren" von Mary Simses beendet und lese nun "Der Apfelsammler" beides wirklich schöne Sommerbücher. Da macht das Lesen Spaß. Ich hoffe, du hast nun wieder etwas mehr Glück. Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi!

      Oh der "Sommer der Blaubeeren" liegt auch noch hier und will gelesen werden - nur wann? :D Das zweite Buch hört sich auch ganz interessant an und hat ein wunderschönes Cover *-* Aber Familiengeschichten sind gerade nicht so meins ;)

      Ja ich hoffe es auch :´D Bei den ganzen Büchern die ich hier hab sollte es auch mal irgendwann klappen ;)

      Liebste Grüße,
      Antonie

      Löschen
  2. Ich habe zwar keins der Bücher gelesen, aber ich hasse es soo sehr, Bücher (und auch Filme) abzubrechen, dass ich mich quasi durch alles durchquäle! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :D

      Ja ich hasse es auuucchhh wie die Pest - aber ich werde immer besser darin ^^. Ich meine, warum soll man sich durch ein Buch quälen ( und was einen eventuell auch noch in eine Leseflaute stürzt ) wenn es so viele andere tolle Bücher zu entdecken gibt ;)

      Liebst, Antonie

      Löschen
  3. Huhu!
    Ich kenne noch keins der Bücher, aber die sprechen mich auch alle nicht wirklich an - bis auf Dornenherz, das hab ich auf der Wunschliste. Mal sehen ob ich es lese und wann ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Schön dass du dich auf meinen Blog verirrt hast :D Von "Dornenherz" hatte ich mir auch mehr versprochen, aber was nix ist ..... ja das ist eben nix :D Hoffe dass es dir da anders geht!

      Liebste Grüße
      Antonie

      Löschen
  4. Ich habe dornenherz und Holly Hill zwar gelesen, hatte aber ein ganz Ähnliches Gefühl wie du und kann dir bei beiden sagen: du hast nix verpasst, es wurde bei beiden bis zum Ende eher sogar noch immer schlechter.... kann deinen Abbruch total verstehen

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo - cooler Name :D

      Ach das ist doch schön - also nicht schön dass die Bücher nix waren, aber schön dass es dir auch so ging ;) Es waren für mich einfach Geschichten die mich nicht weiter interessiert hatten - auch das Ende nicht und das ist meistens ein sicheres Zeichen dafür das ich nicht mehr an der Handlung Spaß habe ;) Aber du hast sie komplett gelesen?

      Liebste Grüße,
      Antonie

      Löschen
  5. Das sind schon einige abgebrochene Bücher. Ich kenne keins davon, wobei "Dornenherz" sogar auf meiner Wunschliste steht.
    Bisher habe ich auch nur ein Buch abgebrochen. Wenn es sich häufen sollte, kann ich auch mal so ein Beitrag posten :)

    Liebe Grüße
    http://schneefloeckchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Jetzt folge ich dir auch noch via GFC :D

      Löschen