Dienstag, 30. September 2014

[Redestoff #7] Umzug, Lesejahr, Rezensionen ...

Huhu und ein herzliches Willkommen ihr Lieben!

Jetzt habe ich schon länger nichts mehr von mir hören lassen - dafür gab es aber einen guten Grund, den ich euch gleich näher erklären werde. 
Gelesen habe ich in den letzten Tagen nur ein paar Seiten ... das wird sich aber ab morgen dann auch drastisch ändern. Warum? Na, dann fangen wir gleich mal an mit meinem [Redestoff #7] - und los!

1.Umzug

Endlich, ENDLICH bin ich umgezogen zu meinem Freund. Neue Stadt, neue Arbeit, neue Freunde ... alles neu. Es ist sehr ungewohnt so viel Rücksicht auf eine andere Person zu nehmen, nicht allein zu sein und daher kamen in den letzen Tagen keine Beiträge von mir. Wir müssen uns beide umgewöhnen - aber das wird schon mit der Zeit.

Ab morgen geht es dann auch los mit der neuen Arbeit; ich werde wieder mehr Auto fahren müssen, habe bisher noch 1 Stunde Zeit bis ich dort angekommen bin per Zug und bin auch ansonsten sehr aufgeregt wie die neuen Kollegen wohl so sind ( und die Kunden - ganz wichtig! ). 

So viel zu meinem Umzug - ich habe mich richtig lange auf diesen Moment gefreut und nun ist er da; ich kann es kaum fassen und hoffe auf einen wunderbaren neuen Lebensabschnitt.

2.Lesejahr

Das Lesejahr mit Kai Meyer startet morgen und ich freue mich wie wahnsinnig darauf! Einige haben sich noch gemeldet, euch werde ich heute noch in die Teilnehmerliste nachtragen. Ansonsten habe ich auch gesehen, dass einige bereits einen einführenden Post geschrieben haben und auch auf Twitter steppt der Bär - so soll es sein!! :) 

Ich werde mit "Die Seiten der Welt" starten und dann wahrscheinlich mit Arkadien weitermachen; da lasse ich mir jedoch die Freiheit das spontan zu entscheiden. Durch den Umzug sind es statt 7 Beiträge letzte Woche doch "nur" 3 geworden; ich hoffe ihr könnt mir verzeihen.

Wie bereits gesagt: Ich freue mich auf euch, eure Bücher und Eindrücke zum Lesejahr - lasst es beginnen :D

3.Rezensionen

Gestern ist mir wieder etwas ganz gängiges in der Bloggerwelt aufgefallen: Viele Blogger schreiben zu fast jedem Buch das sie gelesen haben eine Rezension - und ich eben nicht. Stört euch das? Ich habe oft entweder nicht die Muse um zu bestimmten Büchern eine Rezension zu schreiben oder das Buch war weder so besonders noch so schlimm, dass ich keinen Anlass sehe diesen Titel zu besprechen.

Wie sieht das bei euch aus? "Zwingt" ihr euch zu euren Rezensionen, schreibt ihr sie gleich nach dem Lesen um solche Phasen erst gar nicht zu haben oder seid ihr da eher spontan veranlagt? Das soll jetzt nicht heißen, dass ich es schlecht finde wie viele das Rezensionsschreiben handhaben, ich könnte es eben nur nicht ;)


Ich für meinen Teil will mich zu nichts drängen müssen auf meinem Blog, will weiterhin spontan bleiben können und mir so meine Motivation für meinen Blog behalten; denn ein Buchblog lebt ja nicht NUR von den Rezensionen meiner Meinung nach.

4.Ich lese gerade ...

Durch den lieben Sebastian von Büchermonster bin ich auf ein englisches Buch aufmerksam geworden, was mich aus irgendeinem Grund wahnsinnig interessiert hat und so musste es passieren ... ich habe es mir runtergeladen als Ebook und bereits hineingelesen.

Es handelt sich um dieses Buch:


Es geht um Amy die in Orks ( einem Ikea ähnlichem Geschäft ) arbeitet und dort eigentlich einfach nur weg möchte. Doch dann geschehen seltsame Dinge und Amy macht sich mit ein paar Kollegen daran auf den Grund zu gehen - doch der Laden möchte seine Geheimnisse nicht preis geben ....

Das Buch ist wie ein Ikea-Katalog aufgemacht, es geht um Geister und unheimliche Geschehnisse, um Geisterjäger und eine völlig verzweifelte Amy - bisher eine super Mischung; ich habe Lust auf mehr, auch wenn ich manche Dinge auf Englisch nicht so richtig verstehe, was der Geschichte an sich aber keinen Abbruch macht.

Schaut es euch mal an und sagt mir, was ihr davon haltet!

Das war es erst einmal und ich hoffe, ich komme in der nächsten Zeit wieder mehr zum Bloggen - zum Lesen auf jeden Fall und ich bin gespannt wie morgen mein erster Arbeitstag so laufen wird!

Bis dahin habt gute Bücher, spannende Geschichten und viel Spaß am Lesen!! 

Kommentare:

  1. Hallo Antonie,

    na, da war ja viel los bei dir:D Ich hoffe du lebst dich schnell in deinem neuen Zuhause und der Arbeit ein! :) Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute für die Zukunft!:)
    Auf das Lesejahr freue ich mich auch schon sehr. Passend findet im Oktober eine Lesung von Kai Meyer statt, zu der ich hingehen werde! Das nenn ich mal Glück;)
    Was die Rezensionen betrifft: Ich hänge zurzeit an einer Rezension fest, bei der mir einfach die Muse fehlt - ich hab das Gefühl nicht die richtgen Worte zu finden und dem Buch (Das mir gefallen hat) nicht gerecht zu werden. Deswegen wird es keine Rezension dazu geben. Aber das finde ich auch nicht weiter schlimm. Wie du schon geschrieben hast: Ein Buchblog lebt nicht nur von Rezenionen! Richtig! :D

    Ganz liebe Grüße,
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    ich freue mich schon sehr auf das Lesejahr :) Ich werde auch mit Die Seiten der Welt starten. Arkadien habe ich schon gelesen und konnte mich nicht überzeugen :( Ich hoffe, dass es dir gefallen wird :)

    Zum Thema Rezension:
    Ich finde, dass sollte man einfach so machen, wie man Lust hat. Man muss das Ganze ja nicht machen. Ist ja alles freiwillig (außer bei Reziexemplaren). Ich schreibe zu vielen Büchern eine Rezension, aber auch nicht zu jedem. Mach einfach so wie du Lust hast :)

    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen