Dienstag, 6. Januar 2015

[SuB-Abbau Januar 2015] Lieblingsautoren

Ein großes Hallo an euch Buchverrückten da draußen!

Wie ihr bereits in meinen Vorsätzen 2015 lesen konntet will ich dieses Jahr bewusster lesen, viel lesen und vor allem in deutlich mehr spannende Bücher eintauchen als vergangenes Jahr. Und da kam mir die Idee jedem Monat ein Thema zu geben um Abwechslung in meinen Lese-Rhythmus zu bringen. 

Es soll weniger das Genre eingrenzen sondern die Entscheidungsfindung beim Suchen von weiterem Lesestoff erleichtern, mich so an Geschichten bringen die ich schon längst gelesen haben wollte. 

Und der Monat Januar steht unter dem Motto Lieblingsautoren

Hier ein kleiner Ausblick über die Autoren und ihre Romane die ich im Januar gerne lesen möchte:

Sebastian Fitzek ist einer meiner Top-Thriller-Autoren, auch wenn er mit "Passagier 23" mich so gar nicht (!!!) überzeugen konnte. Doch ich habe noch genug ungelesene Bücher von ihm hier bei mir und somit wird "Splitter" und "Die Therapie" diesen Monat ins Auge gefasst. Er schreibt rasant, lässt mich meist mit Gänsehaut zurück und ich fresse die Romane förmlich - gute Voraussetzungen schnell durchzukommen mit den beiden Büchern.

Ein weiterer deutscher Thriller Autor ist Wulf Dorn - vertreten mit "Phobia" und "Kalte Stille". Das erste hat mich in den letzten Tagen überallhin verfolgt gefühlt und mich somit ziemlich heiß auf die Geschichte gemacht. Vor Jahren hatte ich seinen Jugendthriller "Böses Herz" verschlungen und freue mich sehr auf seine Erwachsenenbücher. 

Ebenso mit seinen Romanen wird Arno Strobel gelesen werden - "Das Dorf" ist sein neuester Wurf und liegt schon neben meinem Bett, bereit gelesen zu werden. Angefangen hatte meine Liebe zu ihm und seinem Schreibstil mit "Der Trakt" und seitdem nehme ich mir ständig vor die anderen Bücher zu schmökern ... bisher erfolglos. Nun darf sich neben dem aktuellen Buch auch "Das Rachespiel" und wenn ich es schaffe "Der Sarg" zu meiner Auswahl hinzugesellen. Gute Entscheidung? Wir werden sehen!

Und um noch zu guter letzt aus dieser Sparte darf sich Andreas Winkelmann zu mir aufmachen mit "Deathbook" und/oder "Höllental" - auch hier wurde ich bisher noch nie enttäuscht, habe mich gegruselt und Nächte durchgelesen; wenn das keine guten Voraussetzungen sind.


Guillaume Musso habe ich 2014 für mich entdeckt und verschlinge seitdem seine Bücher wie eine Irre. Gerade die Tatsache das ich als Leser nie weiß wie seine Geschichten wohl ablaufen werden macht das Lesen zu einem kleinen Abenteuer bzw. einer Überraschungstüte - meist fangen seine Romane ganz unscheinbar an und auf einmal *puff* ist nichts mehr wie es war. "Weil ich dich liebe" und "Wirst du da sein?" durften vor ein paar Tagen einziehen und mindestens eins von ihnen wird gelesen.

Ein weiterer Lieblingsautor von mir ist Nicolas Barreau. Vertreten wird er von seinem aktuellsten Roman "Paris ist immer eine gute Idee"; Parisliebhaber werden bei allen seinen Büchern ihren Spaß haben, ich vergöttere regelrecht seinen abgöttisch wundertollen Schreibstil welcher sehr atmosphärisch ist. Ick freue mir!

Ebenfalls konnte mich mit ihrem Debütroman Emma S. Rose für sich gewinnen, weswegen ich mir auch sofort ihre neuesten Ebooks holen musste bei Erscheinungsdatum. Derzeit fristen "Frühstück ausgeschlossen" und "Stolperfalle Liebe" ein stilles Dasein auf meinem Ebook-Reader, setzten langsam Staub an und geraten stetig mehr in Vergessenheit, was ich natürlich nicht möchte. Deshalb werden sie gelesen und bestimmt genauso geliebt wie "Lina - Hoffnung auf Leben".

Adriana Popescu bezauberte mich letztes Jahr ( hey es war ein echt gutes, entdeckungsreiches 2014! ) zum ersten Mal und ab da war klar ich muss alles von dieser Autorin lesen. Zwei Geschichten wurden schon verschmökert und wenigstens "Lieblingsmomente" wollen inhaliert werden. Und vielleicht sogar noch ein Oceanside-Roman - mal sehen.

Das sollte für den Januar erstmal reichen und ich freue mich auf JEDES einzelne dieser Bücher wie eine Blöde ... naja oder wie eine leidenschaftliche Leserin sucht es euch aus. Auf einen guten ersten Monat in diesem taufrischen neuen Jahr - möge es ein Lesereiches sein!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen