Freitag, 9. Januar 2015

[Top-Empfehlung] Eine himmlische Begegnung


Eine himmlische Begegnung

Guillaume Musso

384 Seiten

Piper Verlag

9,99€ 
Juliette Beaumont hat es nicht geschafft, binnen einer Jahresfrist, in New York als Schauspielerin zu reüssieren. Am Vorabend ihrer endgültigen Abreise nach Paris wird sie in dichtem Schneetreiben fast von einem Auto überfahren. Der Fahrer des Wagens ist der Kinderarzt Sam Galloway. Beide verlieben sich ineinander und erleben zusammen eine leidenschaftliche Liebesnacht. 

Kurz nachdem Juliettes Flugzeug am nächsten Morgen startet, explodiert es in der Luft. Alle Passagiere sind tot. Sam stürzt das in tiefe Verzweiflung. Er ahnt nicht, dass Juliette gar nicht an Bord gegangen ist. Denn das Schicksal gewährt ihrer Liebe einen Aufschub …


* Warum ist "Eine himmlische Begegnung" so besonders? 

Guillaume Musso ist für mich ein Autor der mich jedes Mal ( wirklich JEDES Mal! ) begeistert, fassungslos, berührt und atemlos zurücklässt. Seine Bücher schaffen es immer mich in Sicherheit zu wiegen um dann doch mit einer Gnadenlosigkeit zuzuschlagen, die ich als Leser nie erwartet hätte. 

Warum begegnet man Tausenden von Menschen und verliebt sich nur in einen?


Seine Geschichten enden nie so wie sie anfangen, werden dadurch nienienie (!!!) langweilig - im Gegenteil, genau das verleiht ihnen diese Spritzigkeit, weckt in mir das Bedürfnis jeden einzelnen Roman von Musso zu lesen und danach stets lesehungrig auf Neuerscheinungen zu warten.

Auch dieses Mal hat mich Musso abgeholt, hat in mir die Fragen aufwerfen lassen was Schicksal genau ist, ob wir ihm entrinnen können und was man selbst bereit ist für die Liebe zu geben. Ich bin durch die Geschichte geflogen, musste teilweise die Notbremse ziehen um nichts aber auch gar nichts zu verpassen und es genießen zu können. 


"Nur eines ist ganz einfach und gleichzeitig auch kompliziert." -  "Und das wäre?" -  "Die Liebe"


Man meint beim Lesen man wüsste alles, wäre gefeit vor den Überraschungen und rauscht damit gegen eine Wand. Es ist eine rasante Geschichte, man trifft auf Tote die unter den Lebenden wandeln und eine Aufgabe zu erfüllen haben, man trifft auf Liebe auf den ersten Blick und was sie mit einem anstellen kann UND was man dafür bereit ist zu tun.

Natürlich barg der Zauber einer Verliebtheit auf den ersten Blick nicht unbedingt die Verträglichkeit zweier Menschen auf lange Sicht.


Als Leser verliert man sich in seinen Büchern, vergießt nicht selten eine Träne und muss sich gefühlsmäßig danach meist Stück für Stück wieder zusammensuchen. Ich wollte während des Lesens Sam in den Arm nehmen und trösten, wollte ihm sagen das alles gut wird. Mit fortschreitender Seitenzahl war ich mir dann da doch nicht mehr so sicher und bangte mit - würde er endlich glücklich werden und was hat DAS alles zu bedeuten?

Wenn ein Autor das in mir freisetzt, mich dazu bringt laut im Zug zu lachen und/oder mit den Charakteren zu schimpfen, ich jede freie Minute gebannt an dem Buch klebe und alles um mich herum vergesse - dann hat er es geschafft und wird fest in meinem Herzen aufbewahrt ... denn was will ich noch mehr?!

* Worum geht es in dem Buch?

Sam Galloway hat es nicht leicht im Leben gehabt, versucht jeden Tag in seinem Beruf als Arzt Menschen zu retten und gibt denjenigen Hoffnung, denen es nicht so gut geht ... und fährt an diesem einen Abend einen Weg über den Times Square den er vorher noch nie gefahren ist und stößt damit Geschehnisse an die sein ganzes Leben verändern werden.

Juliette wollte im Land der unbegrenzten Möglichkeiten sich eine Karriere als Schauspielerin aufbauen, doch nun sind ihre selbst auferlegten 2 Jahre vorbei und alles was sie erreicht hat ist einen Job als Kellnerin zu bekommen. 

An ihrem letzten Abend in New York schnappt sie sich frustriert kurzerhand die Klamotten ihrer Mitbewohnerin, um sich am Times Square zu vergnügen und ihre ganzen Sorgen zu vergessen und dort treffen die beiden aufeinander, verlieben sich und müssen dem Schicksal in die Augen blicken.

* Für wen ist "Eine himmlische Begegnung" geeignet?

Habe ich schon erwähnt dass so ziemlich JEDER dieses Buch lesen soll? Für alle die Überraschungen lieben. Für diejenigen die in einem Buch versinken möchten ohne Wiederkehr. Für Fans von Liebesgeschichten mit ungewöhnlicher Storyline. 

Für alle die ans Schicksal glauben. Oder diejenigen, die dem gegenüber skeptisch sind. Für alle die an die wahre Liebe glauben. Für Fans von dramatischen Geschichten mit starken Charakteren. Und alle die gerne lesen. Lest es ... jetzt!


Was glaubst du, wie groß unsere Chancen waren, uns zu begegnen? Ich habe irgendwo gelesen, dass sich über anderthalb Millionen Menschen täglich am Times Square begegnen. Stell dir mal vor, anderthalb Millionen.

Um ein Haar hätten wir uns verpasst. Um eine halbe Sekunde? Im Höchstfall eine Sekunde ... Wenn du eine Sekunde früher die Straße überquert hättest, hätten wir uns verpasst. Wenn eine Sekunde später die Spur gewechselt hätte, dann hätten wir uns verpasst. Unsere ganze Geschichte hängt an dieser einen Sekunde.


* Top-Empfehlung

Musso ist eine ganz eigene Liga. Selten hat mich ein Autor so am Haken gehabt, selten habe ich mit Genuss jedes einzelne Buch gelesen und war immer wieder überrascht wie sehr mich die Geschichten mitgenommen haben. Ein Leseerlebnis der besonderen Art das jeder für sich entdecken sollte. 

Eine himmlische Begegnung war eindeutig ein Lesehighlight für mich - das erste im Jahr 2015 und so kann es gerne weitergehen.

Vielleicht ist doch nichts ganz und gar zufällig. Vielleicht müssen bestimmte Ereignisse um jeden Preis eintreten. Als wären sie in eine Art Buch des Schicksals festgeschrieben.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Antonie,
    deine Begeisterung für dieses Buch zu 100% verstehen! "Eine himmlische Begegnung" war das erste Buch, das ich 2015 gelesen habe und ich war mal wieder sprachlos! Musso hat einfach ein Talent den Leser so stark für die Geschichte einzunehmen, dass mir gar nichts anderes übrig blieb als es in wenigen Tagen zu verschlingen!
    Noch habe ich großen Nachholbedarf, was seine Bücher betrifft:)

    Ganz liebe Grüße,
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Susanne Pongratz9. Januar 2015 um 12:49

    Liebe Antonie,

    deine heutige Lese- und Herzensempfehlung "Eine himmlische Begegnung" von Musso muss ich unbedingt lesen ;-) Du machst es einem nur mehr als schmackhaft mit deiner Begeisterung für dieses Buch!!!

    Dickes Bussi

    Mama

    AntwortenLöschen