Sonntag, 1. März 2015

[Top-Empfehlung] Hope - Unsere einzige Hoffnung


Hope - Unsere einzige Hoffnung

Christin Thomas

426 Seiten

Amazon Media

3,99 € als Ebook

Der siebzehnjährige Samuel Stanson träumt davon, eines Tages zu seiner Heimat, der Erde, zurückzukehren. Doch dieser Wunsch rückt in unerreichbare Ferne, als er gezwungen ist, die Stadt Cyron Hals über Kopf zu verlassen. Er flieht mit seinem Vater, um dessen größte Errungenschaft zu retten: Sky, einen weiblichen Cyborg, der in der Lage ist wie ein Mensch zu fühlen. Inmitten des Krieges zwischen Technik und Magie keimt eine Liebe, die Hindernisse und Grenzen überwinden muss. 

Eine Geschichte, in der die Liebe eines Jungen zu einer Maschine Grund genug ist, alles zu riskieren. 

* Warum ist "Hope - Unsere einzige Hoffnung" so besonders?

Anfänglich war ich ein wenig skeptisch was das ganze Cyborg-Thema anging, doch ich bin umso froher mich darauf eingelassen zu haben und mit Sam dieses Abenteuer bestreitet zu haben. 

Es ist ein unglaublich dichter Roman mit vielen erschlagenden Informationen am Anfang, aber je mehr man sich als Leser darauf einlässt, umso mehr wird man belohnt.

Magier, hochentwickelte Technologien, die Erde wie wir sie kennen ist unbewohnbar und die Menschen kämpfen in verschiedenen Lagern ums nackte Überleben. Das alles war viel, ich wurde ins kalte Wasser geschmissen und musste dort erstmal mich orientieren - doch was ich dann erleben durfte während des gesamten Buches; das war es wert!


Wo einst Milliarden Menschen lebten, bleibt nur die Leere und eine langanhaltende Stille zurück. Es ist so ruhig, dass man den Sturm, der einst auf die Erde niederging, nicht mehr erahnen kann. Wir haben uns beinahe selbst vernichtet.
Es begann mit dem unaufhörlichen Wunsch nach Wachstum und Konsum. Je zahlreicher wir wurden, desto mehr Rohstoffe benötigten wir. Das führte dazu, dass schon bald ein Mangel an allem anstatt der einstigen Fülle vorherrschte.


Die Geschichte spielt in einer Welt, in der fast alles technische erreicht wurde. Es gibt Hausroboter, welche die wichtigsten Sachen im Haushalt erledigen. Die Menschen müssen dort nichts mehr essen, sondern ernähren sich von Energieshakes. Die Erde und ihre alten Relikte geraten stetig in den Hintergrund, nichts mehr scheint unmöglich ... und doch gibt es eine Sache vor der alle Angst haben: Cyborgs mit KI - einer künstlichen Intelligenz, die unseren menschlichen Empfindungen angepasst wird.


"Sie empfindet Schmerz, Mitgefühl, Freude und dergleichen. Cyborgs werden ein Teil der Familie werden. Ihnen einen Namen zu geben, wird nicht länger lächerlich anmuten. Ihnen keinen zu geben wird herzlos erscheinen."


Die Charaktere konnten mich gänzlich überzeugen, kein Spannungsbogen war zuviel oder zuwenig. Zwei Tage lang habe ich in dieser Geschichte gelebt, habe sie inhaliert und mich entführen lassen. Ich habe mit Sam gegen den Krieg und für die Liebe gekämpft. Ich durfte Sky, den ersten weiblichen Cyborg mit Gefühlen kennenlernen und zusammen mit Robert, Sams Vater, an die Vernunft der Menschen appelliert.

Warum mich dieser Roman gefühlsmäßig so abgeholt hat, mich nervlich fertig gemacht hat? Ich weiß es nicht, doch ich bin Christin Thomas so unendlich dankbar für dieses Buch, dieses Leseerlebnis!!

* Worum geht es in dem Buch?

Robert Stanson gelingt es im Jahr 2723 einen weiblichen Cyborg mit menschlichen Gefühlen zu entwickeln. Doch kaum gelangt diese Information an die Oberhäupter der Stadt, muss er sich mit Skepsis und Angst dieser Erfindung gegenüber auseinandersetzen. Notgedrungen flieht er mit seinem Sohn Sam und Sky. Was als impulsive Flucht anfängt wird zum erbitterten Kampf um Leben und Tod.

Magier versuchen in der Zwischenzeit die Städte einzunehmen, Jäger wenden sich gegen die eigenen Landsleute und Korruption und Hass ist an der Tagesordnung. Wird es den dreien gelingen dem ganzen ein Ende zu setzen?

* Für wen ist "Hope - Unsere einzige Hoffnung" geeignet?

Für die typischen Dystopiefans, aber auch für die anspruchsvolleren Sci-Fi-Liebhaber. Für diejenigen, die Angst vor unserer Zukunft haben und für die, welche gespannt darauf warten. Für die Leser unter euch, die einfach mal wieder den Sog einer richtig guten Geschichte spüren möchten.

Für die unter euch, welche auch mal ein Held sein wollen und sich nur nicht trauen. Und alle anderen ebenfalls - lest hinein und seht ob es euch gefällt; ich verspreche euch ihr bereut es nicht!!

* Top-Empfehlung

Ich befürchte ich habe mein ganzes "Ihr-müsst-das-Lesen" Pulver verschossen. Wenn ich könnte, würde ich euch mein schnell schlagendes Herz nach Beenden des Buches zeigen, euch meine Gänsehaut übermitteln und diese Atemlosigkeit beschreiben, welche mich nach dem Buch befallen hatte. 

Geht gemeinsam mit Sky, Sam und Robert auf Abenteuerjagd und ihr werdet nichts anderes mehr tun wollen, als dieses Buch zu Ende zu lesen; macht euch bereit auf ein einzigartiges Lesevergnügen.

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Ich hab Hope auch schon gelesen und fand es ebenfalls sehr schön! ♥ Weißt du schon, dass bald eine "Fortsetzung" kommen wird, die das leben auf der Erde vor der Katastrophe ins Auge fasst?! Auf das Buch bin ich schon so richtig gespannt! *-* Mal sehen was da in Earth noch so alles auf uns zukommt und es genauso toll wie Hope wird. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina!

      Ja ich hatte Kontakt mit der Autorin und da sagte sie schon, dass ein Vorband quasi VOR Hope in Mache sei :) Ich bin mir sicher dass uns die Autorin wieder in den Bann ziehen wird - bei solch einem tollen Schreibstil <3

      Liebst,
      Antonie

      Löschen