Mittwoch, 28. Oktober 2015

[Blogtour Arbitrium] Tag 3: Die Seelenpartner

Herzlich Willkommen zu dem dritten Tag der Arbitrium-Blogtour!

Heute könnt ihr bei mir mehr über das große Thema "Die Seelenpartner" erfahren, denn dies nimmt einen gewaltigen Teil der Geschichte rund um Cel und Gray ein. 

Kommt mit mir auf eine spannende Entdeckungsreise rund um die Welt aus Arbitrium und passt gut auf - denn zum Schluss könnt ihr nur mit der richtigen Antwort etwas gewinnen! Also los geht´s: 


1.) Was sind Seelenpartner eigentlich und wie finden sie sich?

Seelenpartner kann man sich wie Zwillinge vorstellen; sie können nicht ohne einander, sind voneinander abhängig und es verbindet sie ein gewaltiges Band miteinander. 

In diesem Fall so gewaltig, dass sie bei Berührung die Gedanken des anderen lesen können und somit eine feste Einheit bilden. Sie sind aufeinander angewiesen und agieren zusammen auf ganz besondere Art und Weise.

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass Seelenpartner immer das gleiche Geschlecht haben. Also können nur Mädchen ein Mädchen als Partnerin haben und Jungs nur einen Jungen als Partner bekommen. Und damit sind wir beim Knackpunkt: Die Verbindung der Seelenpartner-Gemeinschaft zwischen Cel und Gray, also Junge und Mädchen, ist mehr als nur selten!

Wenn zwei Seelenpartner aufeinander treffen und ihr Blut miteinander vermischen, färbt sich dieses Blau. Dies ist das Zeichen, dass sie zusammen gehören. Ab diesem Zeitpunkt ändert sich alles für diese beiden Menschen. Sie müssen diesen "Fund" in der Zentrale der Seelenpartner melden und sich entscheiden: 

Wollen sie dieses Leben? Denn dazu gehört der Königin zu dienen und sie mit Leib und Seele zu verteidigen. Die beiden Seelenpartner werden miteinander trainiert, auf den Kampf vorbereitet und zu Grenzkontrollgängen geschickt. Dies ist nur ein kleiner Teil ihres dann neuen Lebens und die meisten wählen es auch, denn ohne den Seelenpartner zu sein ist eine seelische Qual für sie.

Möchten die beiden dieses Leben nicht und wollen verweigern, können sie das natürlich. Doch wie bereits gesagt: Hat man einmal seinen Seelenpartner gefunden ( bewusst oder unbewusst ), ist eine Trennung keine leichte und angenehme Angelegenheit.

2.) Können alle Seelenpartner einander finden und was passiert, wenn man sein Gegenstück NICHT findet?

Seelenpartner finden einander nur durch Zufall. Viele beschreiben dieses "Finden" durch ein Ziehen in ihrer Magengegend, als würde ihr Herz und ihr Verstand sie in eine bestimmte Richtung leiten würden. 

Andere sagen, sie hätten es sofort gemerkt, als ihr Seelenpartner vor ihnen stand. Die meisten sind schon etwas älter wenn sie einander finden. 

Bei Gray und Cel war es eher Zufall ( und diese Konstellation ist ja auch selten! ) dass sie ihre Seelenpartnerschaft herausgefunden haben, denn wie ihr vielleicht schon wisst, haben sie als kleine Kinder zum Spaß an der Freude ihr Blut miteinander vermischt und damit wahrscheinlich den Schreck ihres Lebens erlebt.

Mit 18 Jahren verliert sich allerdings diese Seelenpartnerschaft, wenn die beiden Partner einander nicht gefunden haben. Und mit 14 Jahren fängt das eigentliche Training erst an, findet man sich vorher hat man also noch etwas Zeit sich mit den neuen Umständen zu arrangieren.

3.) Was passiert wenn ein Seelenpartner stirbt?

Stirbt ein Seelenpartner ist das eine der schlimmsten Qualen für den Hinterbliebenen, die man sich vorstellen kann. Diese enge Verbundenheit wird dann gekappt, das Blut färbt sich violett und man wird zur "Seelenhalben". 

Leider Gottes gibt es im Königreich viele dieser unglücklichen Seelen, denn Risomente ( der schlimmste Feind der Königin ) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Seelenpartner aufzuspüren und einen der beiden zu töten, um das Blut für seine Zwecke zu benutzen. 

Es gibt zwar eine Gemeinschaft, die diese Seelenhalben aufnimmt, aber der Verlust ist für den verbleibenden Partner eine furchtbare Qual und viele sinnen auf Rache Risomente gegenüber. Doch ihn aufzuspüren ist ein Ding der Unmöglichkeit ... oder?


So meine Lieben, das war es dann auch schon mit meinem Beitrag zu diesem wunderbaren Roman - mir hat das Lesen so unglaublich viel Spaß bereitet, denn in dieser Geschichte und in der Welt von Arbitrium kann man als Leser so viele Dinge entdecken, Ideen mitnehmen und hat danach viel Stoff zum Nachdenken!

Morgen geht es dann bei Barbara auf ihrem Blog http://babsleben.blogspot.de/ weiter mit dem Thema "Wille" - ihr seid neugierig? Na dann auf auf und besucht morgen ihren Beitrag. Ich bin für meinen Teil schon sehr gespannt!

Doch bevor ihr wieder weiterzieht, gibt es natürlich auch etwas bei mir zu gewinnen. 

Was? 

Das findet ihr unten, sowie die Teilnahmebedingungen und die Aufgabe die es zu lösen bzw. beantworten gilt. Lest euch einmal alles genau durch und kommentiert nicht einfach drauf los, denn nur diejenigen, die alles richtig machen können gewinnen!

Gewinne:

Preis: 4x 1 eBook im Wunschformat



Teilnahmebedingungen: 

- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.

- Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist.

- Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.

- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.

- Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.

- Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.

- Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.

- Das Gewinnspiel endet am 31.10.2015 um 23:59 Uhr.

Deine Aufgabe:

Beantworte folgende Frage in den Kommentaren: Wie haben Cel und Gray herausgefunden, dass sie Seelenpartner sind?

Ihr habt einen Beitrag der Blogtour verpasst? Dann ist hier für euch nochmal eine kleine Übersicht aller Blogs und ihrer Artikel zu der Arbitrium-Blogtour!

Tag 1 - Arbitrium: Was immer du willst
Tag 2 - Die Hauptfiguren
Tag 3: DA seid ihr gerade ;)
Tag 4 - Der Wille
Tag 5 - Die Handlungsorte
Tag 6 - Evelyn Uebach im Rampenlicht

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. dann beginne ich gerne mal...die Antwort ist Bei Gray und Cel war es eher Zufall ( und diese Konstellation ist ja auch selten! ) dass sie ihre Seelenpartnerschaft herausgefunden haben.

    Ja, manchmal ist es einfach der Zufall!

    Danke für Deinen heutigen Beitrag..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Hey, ein schön geschriebener Beitrag, der Lust auf das Buch macht. Grey und Cel haben per Zufall als Kinder herausgefunden, dass sie Seelenpartner sind, als sie miteinander gespielt und zum Spaß ihr Blut vermischt haben.

    Lg
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Bei Gray und Cel war es eher Zufall als sie als Kinder herausgefunden haben, dass sie Seelenpartner sind.

    Alles Liebe
    Sophie

    sophieslittlebookcorner@gmx.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Antonie,
    da hat die Autorin die Thematik der Seelenpartnerschaft scheinbar etwas abgeändert. ;) Das finde ich interessant und macht mich nur neugieriger auf den Roman.
    Cel und Gray haben ihre Seelenpartnerschaft eher durch Zufall entdeckt, da die Konstellation Mann & Frau eher selten ist. Als kleine Kinder haben sie aus Spaß ihr Blut miteinander vermischt und dabei den Schreck ihres Leben bekommen.

    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo , Cel und Grad haben per Zufall zueinander gefunden, als sie Kinder waren.
    Lg lesemaus1981

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :)!

    Dein Beitrag ist ziemlich interessant und macht mir gleich Lust auf mehr. Diese Seelenverwandtschaft klingt ziemlich genial und gleichzeitig sehr erschreckend. Zudem muss es richtig deprimierend sein, wenn man seinen Verwandten nicht findet... ich meine mit 18 verliert es sich schließlich. Was ist, wenn der eine erst 17 ist und der andere schon 18? Können sie sich dann nicht mehr finden? Fragen über Fragen... ich würde so gerne lesen :D.

    Zur Frage: Die beiden haben als sie noch kleine Kinder waren einfach so zum Spaß ihr Blut miteinander vermischt - und waren wahrscheinlich ziemlich geschockt, denn es war purer Zufall. Eigentlich sind Seelenpartner immer vom selben Geschlecht :D.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und guten Morgen
    Die beiden haben ihre Seelenverwandtschaft eher zufällig entdeckt als sie als Kinder ihr Blut vermischt haben .
    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ein schöner Beitrag :-)
    Zur Frage, durch einen Zufall in der Kindheit, dort haben sie ihr Blut vermischt und einen Schrecken bekommen, wegen der ungewöhnlichen Konstellation.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,

    durch das Blutvermischen in der Kindheit sind sie zufällig auf diese außergewöhnliche Seelenverwandtschaft gestoßen :D

    Liebe Grüße Sarah
    http://booksonpetrovafire.blogspot.de

    AntwortenLöschen