Freitag, 1. Januar 2016

[Redestoff #15] Das stressige Weihnachtsgeschäft

Hallo all ihr Buchverrückten dort draußen!

Es ist vollbracht - Weihnachten ist vorbei und meine Kunden mutieren allmählich von schreienden, hysterischen und gestressten Gestalten zurück zu ihrem alten Ich ... halleluja, was bin ich froh drum. So sehr ich meine Arbeit liebe, dieser Monat ist eindeutig die schlimmste und stressigste Zeit im ganzen Jahr.

Genau aus diesem Grund bin ich fast den ganzen Dezember nicht zum Lesen gekommen und wenn ich lesen konnte, waren leider nur kaum nennenswerte Geschichten zu verzeichnen.

DOCH das soll sich jetzt natürlich wieder ändern! Die ersten Schübe an elektronischen Leseexemplare für das nächste Frühjahr durfte bereits auf meinem Reader einziehen und ich bin gespannt wie ein Fuchs, was sich dort für herrliche Geschichten verbergen mögen.

Und ich muss euch noch etwas gestehen - ich bin Outlander-Fangirl. Im Dezember hatte ich mir den ersten ( neuübersetzten ) Teil von Diana Gabaldon geschnappt, nachdem mir so viele dazu geraten hatten und was soll ich sagen? Jamie, ich liebe dich! *schmacht*

Na gut, so "schlimm" ist es dann doch nicht, aber aus irgendeinem Grund konnte mich die Geschichte so richtig packen, ich bin in den knapp 1100 Seiten versunken und erst wieder aufgetaucht, nachdem die letzte Seite gelesen war. 

Das Setting, die Atmosphäre und die Charaktere, all das hat sich so perfekt ergänzt und mich so sehr überzeugt, dass ich am liebsten sofort mit dem zweiten Band weitergemacht hätte - aber ich wollte erst anderen Geschichten den Vorrang geben ... hätte ich das mal nicht gemacht, denn danach habe ich nichts mehr packendes gelesen.

Soweit erstmal das erste kurze Status-Update im neuen Jahr - ich hoffe wir lesen uns bald wieder öfter und dann werde ich euch mit den neuesten, tollsten und berührendsten Büchern anfixen! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen