Freitag, 19. April 2019

[Challenge] Wir lesen Frauen - eine Lesechallenge

Wir lesen Frauen - was verbirgt sich hinter diesem Motto, dieser Lesechallenge? Eva-Maria Obermann, mit ihrem Blog Schreibtrieb, hat diese wundervolle Idee ins Leben gerufen und ich schließe mich mit Freuden dieser Aufgabe an. Eigentlich ist es ganz einfach:

Innerhalb von 12 Monaten sollen 12 Bücher von 12 oder mehr AutorINNEN gelesen werden.

Doch ist es wirklich so einfach? Wenn ich durch unsere Bibliothek gehe und den Blick schweifen lasse, fällt mir als erstes die Vielfalt unserer Sammlung auf. Alle möglichen Themen, Genre sind vertreten, mal mehr, mal weniger intensiv.

Suche ich allerdings gezielt nach Autorinnen, ist das Ganze schon ein wenig schwieriger. 

Nicht das wir keine Bücher von Frauen besitzen würden, allerdings tummeln sich schon eine Menge mehr männlicher Autoren in unseren Regalen als weibliche Autorinnen. Warum ist das so?

Genau diese Frage möchte ich mit dieser Challenge in Angriff nehmen und dabei nicht nur Bücher von meinem SUB lesen - denn gleichzeitig möchte ich auch wissen: Übersehe ich in gewissen Genre wie Sci-Fi oder Thrillern einfach die weiblichen Schriftstellerinnen rigoros oder blicke ich zu wenig über meinen eigenen Tellerrand hinweg?

Ich erhoffe mir durch die verschiedenen Aufgaben eine Antwort auf diese Fragen und freue mich jetzt schon riesig, durch die Lesechallenge auf der einen Seite meinen Blick zu schärfen für Frauen in der Literatur und auf der anderen Seite auch, dass das Thema nicht nur mich zum Nachdenken und Überlegen anregt, sondern auch EUCH da draußen!

Eva hat da ein paar schöne Sätze geschrieben, die ich abschließend an dieser Stelle zitieren möchte:
Der sogenannte Literaturkanon ist männlich besetzt, Literatur von Frauen wird oft nicht ernst genommen und nach Diversität und starken Frauenfiguren, die nicht sofort in die Klischeefalle tappen, suchen Leser lange. Schluss damit! Ich lade euch ein, euch meiner #WirlesenFrauen Lesechallenge anzuschließen. Vom März 2019 ab wollen wir zusammen lesen. Bücher von Frauen, Bücher über Frauen, Bücher über Feminismus.
Die Aufgaben 

Ich verlinke euch *~HIER~* Evas Beitrag, denn hier findet ihr ein wenig ausführlichere Informationen zu den einzelnen Aufgaben. Hier ist meine Auswahl an Titeln, die ich aus unseren Regalen stibitzt habe.

Damit ich ein wenig Vielfalt habe und mir die Bücher raussuchen kann, auf die ich im Moment Lust habe, sind es ab und zu mehr Geschichten geworden. Vielleicht entdeckt ihr ja auch für euch noch den ein oder anderen lesenswerten Roman oder Sachbuch!

1.) Lest ein Sachbuch zum Thema Feminismus ( 3 Punkte ) 

- Stand up - Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene von Julia Korbik
- Liebe Ijaeawele - Wie unsere Töchter selbstbestimmte Frauen werden von Chimamanda Ngozi Adichie
- I´m every Woman von Liv Strömquist


2.) Lest ein Buch aus einer Autorinnenvereinigung. Z.B. dem Nornennetz oder den mörderischen Schwestern. ( 1 Punkt )

- Infiziert - Geheime Sehnsucht von Elenor Avelle
 - Wolfssucht - Ein Galgenmärchen von Nora Bendzko


3.) Lest ein Buch einer Woman of Color. ( 2 Punkte )

- Die Erbin der Welt von N. K. Jemisin
- Das geträumte Land von Imbolo Mbue
- Lagune von Nnedi  Okorafor


4.) Lest einen Essayband einer Autorin. ( 1 Punkt )

- Das Gegenteil von Einsamkeit von Marina Keegan
- Cat Person von Kristen Roupenian
- Schicksal Schuld & Werden - Eine Nornenanthologie von verschiedenen Autorinnen


5.) Lest das Buch einer deutschen Autorin. ( 1 Punkt ) 

- Die Schöpfer der Wolken von Marie Grasßhoff
- Werwölfe von Aremsrath von Tanja Hanika
- Erzähl mir vom Tod von Mareike Albracht


6.) Lest das Buch einer nicht-europäischen und nicht-amerikanischen Autorin. ( 2 Punkte ) 

- Barney Kettles bewegte Bilder von Kate de Goldi
-Geständnisse von Kanae Minato


7.) Lest ein Sachbuch von einer Autorin. ( 1 Punkt )

- Befreit von Tara Westover
- Der Horror der früheren Medizin von Lindsey Fritzharris


8.) Lest ein preisgekröntes Buch, das eine Frau geschrieben hat. ( 2 Punkte ) 

- Die Maschinen von Ann Leckie


9.) Lest das Buch einer SP-Autorin. ( 1 Punkt ) 

- Und dein Leben, dein Leben von Margret Kindermann
- Das Flüstern der Pappeln von Julia von Rein-Hrubesch


10.) Lest einen Klassiker aus der Feder einer Autorin. ( 2 Punkte ) 

- Wer die Nachtigall stört von Harper Lee


11.) Lest einen Gegenwartsroman einer Autorin. ( 1 Punkt ) 

- Rückwärts Walzer von Vea Kaiser
- Grosser Bruder von Lionel Shriver


12.) Lest die Geschichte einer trans Frau, geschrieben von einer (trans) Frau. ( 2 Punkte )

- Zusammen werden wir leuchten von Lisa Williamson


Das ist nur ein Bruchteil der Sammlung von mir und dem Herzensmann, aber sie kann sich eindeutig sehen lassen. Mir war gar nicht bewusst, dass da doch noch so viele schöne und vielfältige Geschichtenschätze ungelesen schlummern, welche meine Aufmerksamkeit beim Heraussuchen auf sich gezogen haben und die ich garantiert in nächster Zeit anfangen werde zu lesen.

Ich würde mir fast wünschen, dass diese Challenge nicht nach 12 Monaten bereits wieder aufhört, sondern vielleicht mit neuen Aufgaben erneut startet ... aber wer weiß, vielleicht passiert das ja auch, oder Eva?

Wie oben schon erwähnt gibt es zwei Genre, in denen ich wirklich wenige Autorinnen kenne oder in unseren Regalen gefunden habe: Science Fiction und Thriller bzw. Kriminalromane. Gefühlt haben wir dort 85 % männliche Autoren stehen ( auch ein paar meiner Lieblingsautoren wie z.B. Isaac Asimov ) und kaum Bücher von Frauen.

Also seid ihr gefragt: Her mit euren Empfehlungen - und gerne bunt gemischt. 

Über Selfpublisherinnen zu dicken Büchern, dünnen Geschichten, alt oder neu. Einzige Bedingung: Es sollte durch ein Lektorat gelaufen sein oder zumindest wenige Rechtschreibfehler enthalten, denn diese machen mich wahnsinnig!

So, und nun genug geschrieben. Ich freue mich auf ein buntes und frauenreiches Jahr 2019 mit vielen tollen Neuentdeckungen, einen regen Austausch mit anderen Lesern und ziemlich vielen Büchern mehr auf der Wunschliste. Möge das Lesen beginnen!

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    kleine Frage was ist denn .... ....Woman of Color........? Roman/Cover oder was ?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      Woman of Color ist die Bezeichnung für Frauen, die nicht Weiß sind, sondern eine andere Hautfarbe besitzen. Ganz einfach eigentlich ;-)

      Liebe Grüße,
      Antonie

      Löschen
    2. Hallo Antonie,

      O.K. Danke für diese Aufklärung...Frau lernt nie aus....grins..

      LG..Karin..

      Löschen
  2. Du hast einige feine Titel *-* Von Chimamanda Ngozi Adichie habe ich auch eines für das Leseprojekt hier und die SP-Bücher, hachz! Magret und Julia, ich liebe die beiden Novellen von ihnen!"Infiziert" ist auch super und bin gespannt was du zu Tanjas Werwölfen sagst (=
    Auch "Lagune" und "Wolfssucht" liegen hier zum lesen bereit und bei den anderen Büchern bin ich gespannt auf deine Meinungen!

    Hab(t) mukkelige Ostertage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janna!

      Oh dankeschön, da schlummern ja eigentlich noch viel mehr auf meinem bzw. unserem SUB, aber das war einmal die erste grobe Auswahl :D Ja, ich möchte so viel mehr SP Bücher lesen und da Mallefitz mich so reichlich zum Geburtstag beschenkt hat mit Margret, Julia und Tanja, werden die wohl als nächstes daran glauben müssen ;-)

      Hast du schon etwas von Nora Bendzko gelesen? Ich hatte ja ihr neuestes Buch vorab lesen dürfen und war SOOOOO begeistert davon - sehr sehr düster und echt abgefahren! Deswegen musste ich mir einfach neuen Stoff von ihr holen! Und ich hatte Anfang des Jahres "Gefesselt" gelesen, deswegen muss "Infiziert" auch bald gelesen werden.

      Hast du denn sonst noch andere SP Autorinnen Empfehlungen für mich momentan?

      Liebste Grüße an dich du Feine!

      Löschen
    2. Oh jaaaaa SP, ich liebe es! *-*

      Ja, eines von Nora kenne ich - das konnte mich nicht gänzlich überzeugen. Aber dank Conny habe ich alle weiteren Bücher von Nora bereits hier <3

      Ich kann dir noch ganz klar Wiebke Tillenburg oder Nike Leonhard empfehlen <3 Ansonsten, wenn du magst und Zeit hast, hier haben wir ein paar Namen von SP-Autor*innen, die wir auch gelesen und rezensiert haben: https://kejas-blogbuch.de/selfpublisher-spbuch/

      Selber Feine ihr zwei Post verrückten *.* :-*

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Bitte beachte, dass Beleidigungen & Spam ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten können!

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.