Dienstag, 25. März 2014

[Redestoff #4] Leseproben und Hörbücher

Hallihallo werte Bücherwelt da draußen!

Heute gibt es mal wieder etwas [Redestoff] von mir, der letzte ist ja auch schon wieder einen Monat her und ich dachte mir: "Ach, redestoffen wird doch ein wenig!"

1.) Leseproben

Aufgrund meiner Vorbereitung zu den Prüfungen, die im Mai anstehen, habe ich gerade nicht so richtig die Ruhe, mich in eine Geschichte fallen zu lassen. Ich lese zwar schon noch und immer noch gerne, doch so richtig genießen kann ich es nicht - denn im Hinterkopf habe ich mein Lernpensum und das schreit: "LERN MICH!" 

Aber nichtsdestotrotz gucke ich natürlich gerne, was so neues auf dem Markt erscheint, vor allem im Selfpublisher-Bereich. Die Hardcover sind mir dann doch im Moment noch zu teuer, aber bei den E-Books kann man ja richtige Schnäppchen teilweise machen. Doch wer garantiert mir, dass mir die Geschichte gefällt? UND da kommen die Leseproben ins Spiel: 

Seit einiger Zeit habe ich es mir angewöhnt, mir zu jedem Buch was mir gefallen könnte, eine Leseprobe herunterzuladen - doch das mit dem Lesen muss noch geübt werden ... *schäm* Früher war ich ja sogar nicht der Fan von Leseproben; wenn ich ein Buch lesen will dann komplett und nicht einen kleinen Ausschnitt davon! 

Doch gerade ist das eben eine sehr gute Lösung für mich und ich dachte mir, ich schreibe euch jeweils meinen Eindruck dann in einem seperaten Beitrag, wie mir die einzelnen Proben gefallen haben und welches Buch ich mir holen werde - das ist doch mal ein Plan oder?! 

Einige von euch werden aber bestimmt aufschreien und sagen: "Aber da sind ja auch erotische Titel mit dabei - das war doch nicht gerade dein Genre oder?!" Jaaaaa, ich habe mich bereits in einem Beitrag zu dem Thema Erotik ausgelassen, doch ich suche immer noch nach Titeln, die mir vielleicht gefallen könnten ... 

Mal sehen!



2.) Hörbücher

Und noch eine Sache habe ich angefangen, die ich normalerweise wie die Pest hasse und deshalb bisher nie damit etwas zu tun haben wollte: Hörbücher! Als Jugendlicher habe ich die Hörspiele von Rufus Beck zu den "Harry-Potter-Bänden" geliebt, aber danach nie mehr was vergleichbares gefunden. 

Als ich dann meine Ausbildung angefangen habe, hatte ich mir aus der Bücherei das Hörbuch zu "Biss-zum-Morgengrauen" ausgeliehen und reingehört ... nenenenene dat war nix für mich - vor allem, da die Sprecherin ihre Stimme bei den männlichen Charakteren so komisch verstellt hat, dass es mir alle Zehennägel hochrollte.

Doch vor einem Monat bin ich auf http://www.audible.de/ gestoßen und habe mich für eine Probemitgliedschaft entschieden - ich wollte es nochmal austesten.

Und was habe ich mir heruntergeladen zum Anhören? ..... Shades of Grey ..... Ich finde die Sprecherin Merete Brettschneider hat eine sehr sehr angenehme Stimme und hat mich jetzt auch schon einige Male in den Schlaf gelesen, doch über den Inhalt der Geschichte schweige ich lieber *hust*Der Anfang war ja noch sehr harmlos, aber inzwischen geht es doch recht heiß zur Sache - naja, mal hören was da noch so kommt.

Und wie haltet ihr es mit Hörbüchern oder Leseproben? Mögen oder nicht mögen; das ist hier die Frage!


Kommentare:

  1. Shades of Grey als Hörbuch geht für mich gar nicht. Das Mädchen von King war klasse. Die Hassliste war super. Kate Morton die fernen Stunden hat mir auch sehr gut gefallen. Hörbücher finde ich gut...leider schlafe ich immer ein und brauch ewig bis ich es fertig habe. Und Gott sprach wir müssen reden ist sehr gut. Geschafft habe ich es bis heute nicht :-(

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde auch nur Hörbücher hören wo ich weiß, dass ich die Bücher so nicht lesen würde - weil sonst ist ja die ganze Spannung beim Lesen .. futsch :D Aber Kate Morton werde ich probieren als nächstes, denn ein Buch von ihr habe ich schon abgebrochen und dann wird mal das Hörbuch getestet :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Antonie,

    Hm, bitte wo ist denn Dein heutiger Beitrag zur Blogtour "Verliebt in Hollyhill bitte nur hin?

    Mir fehlen die weiteren Info zum Buch bzw. der nächste Buchstabe für das Lösungswort..denn bald ist Einsendeschluss.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen