Donnerstag, 4. September 2014

[Gelesenes] August 2014

Hallo meine Lieben!!

Dieser Monat war der Monat der Überraschungen, Enttäuschungen und der süßen Kinderbücher. Seit ich mit der Ausbildung fertig bin lese ich wie eine Irre und genieße es einfach - vorher waren meist Gedanken rund um die Abschlussprüfung und das Berichtsheft in meinem Kopf - jetzt kann ich LESEN und muss mich um sonst nichts mehr kümmern *hach*

Der "Zerbrochene Mond" von Sally Gardener war mein Monatshighlight! Die Aufmachung, die Geschichte, vor allem Standish (!!), das alles hat mich einfach umgehauen und begeistern können diesen Monat. Auch ein paar Tränchen sind geflossen und die Gänsehaut wollte sich einige Zeit lang nicht verabschieden. 

Wer nach einem unglaublich süßem, liebevoll und wunderbar illustriertem Kinderbuch sucht, sollte sich "Petronella Apfelmus" anschauen. Petronella wohnt im Garten einer alten Mühle in einem Apfel, aber in diese Mühle will plötzlich eine Familie einziehen; und das passt Petronella gar nicht! Was die kleine Apfelhexe dagegen machen will? Lest es selbst - und lasst euch verzaubern.

Ein wenig enttäuscht hat mich "Blind Walk" diesen Monat. Ich hatte hinter dem ganzen einen rasanten Jugendthriller erwartet, habe aber etwas komplett anderes bekommen und das hat für mich das ganze Setting etwas kaputt gemacht. Zu viele Ideen in einer Geschichte meiner Meinung nach.

Ein weiteres tolles Kinderbuch war "Der Junge der mit den Piranhas schwamm" - ein sehr skurriler Roman mit manch doch sehr erwachsenen Aussagen und Passagen - aber gerade diese Stellen haben es für mich besonders gemacht. Außerdem war da der sehr englische Humor den ich wahnsinnig liebe; deswegen war auch das ein kleines, aber feines Highlight für mich!

"Die Unbekannte" ... was soll ich sagen? Man hat gemerkt dass es der Debütroman des Schriftstellers war; anfänglich kam die Geschichte nicht richtig in Fahrt, nur um sich dann in der Vergangenheit des Protagonisten zu verlaufen - teilweise gähnende Langeweile und das Ende konnte es auch nicht richtig raushauen. Aber ich mochte den Schreibstil sehr und konnte es auch nicht übers Herz bringen es abzubrechen; also werde ich dem zweiten Buch des Autors (falls eines erscheint) noch eine zweite Chance geben.

Eine riesige Enttäuschung hingegen war "Die Unbarmherzigen" - ich bin immer noch am Nachdenken was mich so an dieser Geschichte gestört hat aber ich denke es war die unglückliche Mischung von Gewalt und einem Thema, was mich so gar nicht begeistern konnte.

Ebenfalls eine Überraschung war "Das Ende aller Träume - Relax". Ich hatte die Leseprobe gelesen und wollte sofort wissen wie es weitergeht und habe eine spannende und actionreiche Geschichte bekommen mit ein wenig Fantasyelementen und einer sehr interessanten Idee!

Was ich von der Reihe von Amy Crossing halten soll weiß ich nicht - bzw. manche Bücher aus der Reihe sind super spannend und temporeich geschrieben; andere langweilen mich fast. Naja, aber lesen will ich sie doch jedes Mal wieder :D Bin gespannt, was hinter dem Geheimnis vom Raum 213 steckt!

Die Trilogie rund um die geslateden Menschen in einer ziemlich brutalen Welt, die von Lordern beherrscht werden - ja ich habe mitgefiebert und die Grundidee gemocht; doch teilweise hatte die Reihe ziemliche Längen und die Geschichte wollte nicht so recht vorankommen; auch die Auflösung war solalala - also ziemliche Unentschlossenheit bei mir nach der Trilogie.


Mit den beiden Büchern hat mein Monat angefangen und haben mich anfänglich ins Dystopiefieber reingeschmissen. Ich habe beide Teile verschlungen, geliebt und kann es kaum abwarten bis der letzte Teil erscheint. Auch wenn ich das Ende bisher auch so hinnehmen würde! Leseempfehlung :)

Fazit:

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit diesem Lesemonat - ich habe sehr viel lesen können, viele Überraschungen erlebt und mich in die Geschichten fallen lassen können. So sollte es doch sein oder? Das liebe ich an meinem Leserleben und würde es nie für etwas anderes hergeben!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich fand ihn auch sehr toll :) Abwechslungsreich ;)

      Liebste Grüße,
      Antonie

      Löschen
  2. Hallo Antonie,
    ich habe dich in der Blogliste, von uns Bücherjunkies, bei FB gefunden... ;-)
    Ich komme sehr gern wieder.
    glG, *Manja*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manja!

      Das freut mich sehr sehr SEHR :) <3 Viel Spaß auf meinem Blog ;)

      Liebst,
      Antonie

      Löschen
  3. Du warst sehr fleißig. Tolle Beiträge. Kai Mayer muss ich endlich mal lesen. Genug daheim hab ich ja. Du hast wirklich oft den gleichen Geschmack wie ich.
    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen