Dienstag, 10. November 2015

[TAG] Liebster Award - discover new Blogs!

Hallo meine TAG-Verliebten-Buchblogger dort draußen!

Wie ihr wisst mache ich selten bei TAGS mit, einfach aus dem Grund, dass ich meinen Blog damit nicht überhäufen möchte, nicht ständig die verschiedensten Fragen beantworten will ( was ja irgendwann seinen Reiz verliert ) oder oder oder. 

ABER die tolle und wunderbare Vanessa von MeineFantasybücherwelt(en) hat mich nun getaggt und da konnte ich nicht "Nein" sagen! Ich habe Vanessa auf der Buchmesse kennen lernen dürfen und sie hat mich auf der Stelle zum Erröten gebracht, als sie erzählt hat, dass ICH ( Ich! Das kleine Toni!! ) sie zum Bloggen gebracht habe ... wie hammermäßig ist das denn?!

Also, schaut alle bei Vanessa von MeineFantasybücherwelt(en) vorbei, lasst euch verzaubern von ihrem wundertollbezauberndschönen Blog!

So, genug geredet, kommen wir zu der Frage, die ihr alle beantwortet haben wollt: 

Wofür ist dieser Award da?

Der Award soll kleinere Blogs (>200 Follower) bekannter machen, vor allem durch die gegenseitige Verlinkung. Man verlinkt diejenigen, die einen nominiert haben, und nominiert wiederum Blogger zum Award, die man dann auch verlinkt (und die einen dann wieder verlinken usw.). So entsteht dann ein ganzes Netz und man kommt von einem Award zum nächsten.

Und nun präsentiere ich die grandiosen Fragen von Vanessa - auf gehts:


1. Warum hast du mit dem Bloggen begonnen?

Damals habe ich begonnen mich in Bücherforen umzusehen, da meine Büchersucht und das Bedürfnis, mich mit anderen Leuten auszutauschen, überhand genommen hatte. Durch die Foren bin ich auf den Blog von Andrea Kossmann "Kossis Welt" gestoßen, was einen Rattenschwanz an anderen Blogbesuchen zur Folge hatte und kaum hatte ich mich versehen war der Wunsch, einen eigenen Blog zu besitzen, übermächtig.

Ich wollte Leute mit meinen Empfehlungen anstecken, wollte mich über Bücher und Literatur unterhalten und andere Leser auf die Perlen in den jährlichen Untiefen der Buchneuerscheinungen hinweisen. Und so habe ich damals begonnen meinen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen und hier seht ihr das Ergebnis - ist es nicht wunderschön :D?!

2. Und was macht dir am meisten Spaß daran?

Die Leser und Blogger, die ich dabei kennen lerne! Der Austausch, gerade auch auf Twitter, versüßt mir ständig den Tag. Aber auch, dass ich andere Leser inspirieren kann und sie zum Lesen bestimmter Bücher bringe, lässt mein Herz aufgehen und ich hoffe, dass sich das nie ändern wird.

3. Bei welchem Buch hast du am meisten geweint und bei welchem gelacht?

Kein zweites Buch hat mich dieses Jahr so mitgenommen wie "Oma lässt grüssen und sagt, es tut ihr leid ". Ich habe das Buch auf Empfehlung einer Kollegin gelesen die meinte "Das ist garantiert was für dich!" und sie sollte SOWAS von Recht haben.

Denn diese Geschichte hat mich zum Lachen UND Weinen gebracht, es hat mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt geschickt und auf meinen Gefühlen rumgetrampelt - und ich habe es dafür geliebt.

Und wer jetzt sagt "Aber ich kenne diesen Roman noch gar nicht", dem sei gesagt - LIES ES und zwar jetzt!

4. Über welches Buch hast du dich am meisten aufgeregt?


Ich gebe zu, dass ich "Grey" von E. L. James nur aus einem Grund ausgesucht habe: Dieser Roman hat es geschafft, mich nach sage und schreibe VIER Seiten schon so sehr aufzuregen, dass ich ihn am liebsten in die Ecke gepfeffert hätte :D

Es war einfach nichts für mich, denn wenn jemand schreibt: "Sie hatte braune Haare" und auf der nächsten Seite "Sie hatte braune, lange Haare" UND DANN schreibt: "Sie ist eine Brünette" .... dann rege ich mich halt auf :´D

Aber ich bin auch schon mit einer gewissen negativen Grundhaltung an diesen Roman rangegangen und aus diesem Grund sei mir meine Aufregung verziehen, denn ich hatte auch nie wirklich erwartet, dass es mir gefallen würde und habe regelrecht nach Sachen gesucht, die mich genervt haben ;)

5. In welcher Buch- oder Filmwelt würdest du gerne mal leben?

Ganz ehrlich? In keiner, denn hier wo ich wohne bin ich ganz glücklich und dorthin will ich auch jedes Mal wieder zurückkehren, wenn ich ein Buch zu Ende gelesen habe. Kurzzeitig in eine andere Welt eintauchen ist wunderbar und das genieße ich auch, aber ich will bei den Menschen sein die ich liebe und die mir wichtig sind und die sind nun mal hier!

6. Was ist dein Buchschatz, welches du um keinen Preis hergeben würdest?

"Der Hühnerdieb" aus dem Peter Hammer Verlag! 1.) Ich habe es von meinem wunderliebsten Kollegen geschenkt bekommen, als ich meine Ausbildung beendet habe und mir damit eine riesige Freude gemacht, denn wir hatten auf Arbeit viel Spaß mit diesem Kinderbuch.

2.) Es ist ein ganz besonderes Buch, denn es enthält nur Bilder und keinen Text, das heißt man muss zwangsläufig eine eigene Geschichte erfinden und bemerkt bei jedem neuen "Vorlesen" andere Kleinigkeiten, die der Illustrator wundervoll versteckt hat - regt die Fantasie an und bereitet allen viel Spaß!

Aus diesem Grund würde ich mich NIE von diesem Buchschatz trennen wollen, denn es haften so viele Erinnerungen an meine Ausbildung und an eine ganz besondere Zeit für mich.



7. Welches Buch (oder welcher Film) hat dich am meisten enttäuscht?

Eindeutig "Passagier 23" von Sebastian Fitzek, denn das war der erste Fitzek, der mir so gar nicht gefallen hatte. Zu viel von allem und dann noch den eigentlichen Schluss hinter die Danksagung setzen? Nein danke!

Wer meine Meinung dazu nochmals nachlesen möchte, kann dies HIER ( *klick* ) gerne tun.


8. Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal ein Kaffee (oder Tee) trinken gehen? Und
warum?


Puh, das ist eine schwierige Frage ... aber ich glaube, am liebsten würde ich mich auf einen Tee mit A. J. aus "Die Widerspenstigkeit des Glücks" treffen wollen. Warum?

Er ist leidenschaftlicher Buchhändler, hat ein großes Herz UND ein riiessiiggess Wissen über Bücher - ich würde ihn erst weglassen, wenn er mir so ziemlich alle seine Herzensbücher empfohlen und aufgeschrieben hat!

"Worin unterscheidet sich ein Buch von einem anderen? Es gibt diese Unterschiede, befindet A. J. Wir müssen viele dieser Bände aufschlagen. Wir müssen glauben. Wir akzeptieren, manchmal enttäuscht zu werden, um uns hin und wieder beglücken zu lassen.

       Er greift ein Buch heraus und hält es seinem Freund hin. "Wie wäre es mit diesem?"

9. Welches Buch hat am meisten Eindruck hinterlassen? Und warum?


Diese Bücher haben mir dieses Jahr ( außer "Die Hässlichen" ) viel Stoff zum Nachdenken gegeben, haben mir eine Gänsehaut nach der anderen über den Rücken gejagt und mich voll und ganz begeistert, auf ihre Art und Weise. 

Sie stecken so voller Lebensweisheiten, kluger Köpfe und besonderen Menschen, dass man sie einfach lieben muss bzw. reingelesen haben sollte, denn hier verstecken sich einzigartige Geschichten dahinter!

10. Welches Buch verdient unbedingt eine Verfilmung?

Aktuell auf jeden Fall "Bird Box"! Das wäre grandioser Stoff für einen Horror-Streifen der etwas anderen Art und würde bestimmt einschlagen wie eine Bombe - trust me! :D

11. Und wer wäre die Idealbesetzung dafür (Schauspieler & Regisseur)?

Als Regisseur würde ich mir Neill Blomkamp wünschen, welcher bereits "Chappie" und "District 9" gedreht hat. Schauspieler könnte ich hier keine bestimmen, da würde ich jemand anderes für das Casting betrauen und mich überraschen lassen.

______________________________________________________________________________________

Da ich mit Fragen stellen gaaanzzz schrecklich unkreativ bin, würde ich es begrüßen, wenn meine Nominierten die exakt gleichen Fragen beantworten würden wie ich. Ich nominiere: Giselas Lesehimmel! Edit: Sie hat den TAG bereits beantwortet, hier findet ihr ihren Beitrag *klick* 


Hier nochmal die Fragen:

1. Warum hast du mit dem Bloggen begonnen?
2. Und was macht dir am meisten Spaß daran?
3. Bei welchem Buch hast du am meisten geweint und bei welchem gelacht?
4. Über welches Buch hast du dich am meisten aufgeregt?
5. In welcher Buch- oder Filmwelt würdest du gerne mal leben?
6. Was ist dein Buchschatz, welches du um keinen Preis hergeben würdest?
7. Welches Buch (oder welcher Film) hat dich am meisten enttäuscht?
8. Mit welchem Buchcharakter würdest du gerne mal ein Kaffee (oder Tee) trinken gehen? Und warum?
9. Welches Buch hat am meisten Eindruck hinterlassen? Und warum?
10. Welches Buch verdient unbedingt eine Verfilmung?
11. Und wer wäre die Idealbesetzung dafür (Schauspieler & Regisseur)?

1 Kommentar:

  1. Liebe Antonie,
    ich freu mich, dass du mitgemacht hast und meine Fragen beantwortet hast! Da sind ja einiges an Buchempfelungen bei, die ich mir mal näher angucken werde. ^^
    Es hat mich echt gefreut, dich auf der Buchmesse "in echt" kennen lernen zu dürfen! :*

    Lieben Gruß
    Vanessa

    AntwortenLöschen