Sonntag, 8. Februar 2015

[Rezension] Nachtsonne 1-3


Nachtsonne Gesamtband

Laura Newman

780 Seiten

Amazon Media

9,99 €

Ein Leben unter der Erde. Für Nova bedeutet dies Alltag. Sie gehört zu den letzten Überlebenden unserer Welt. Doch das Schicksal hält mehr für sie bereit als ein Leben im HUB. 
Unfreiwillig überschreitet sie die Grenzen ihrer Realität und wagt sich, gemeinsam mit ihren Freunden, auf unbekanntes Terrain. 

Dabei stößt sie nicht nur auf eine grauenvolle Wahrheit, sondern auch auf faszinierende, ja beinahe magische, Tatsachen und natürlich auf diesen einen Menschen, der ihr Leben verändern wird ... 

Meine Meinung:

Bei verschiedenen Bloggern, über Twitter, auf Facebook ... überall lief mir in den letzten Monaten Laura Newman mit ihrer Nachtsonnen-Reihe über den Weg und lachte mich an, lockte mich mit ihrer Inhaltsangabe und Geschichte. 

Vor ein paar Wochen wurde ich schwach und holte mir den Gesamtband für 9,99€ auf mein Tablet, begann zu lesen und schwupp war ich bei Nova, erkundigte mit ihr ihre Welt und deckte ein riesiges Geheimnis auf - nichts war mehr so wie es zu sein schien.

Um was geht es? Nova wächst in einem HUB auf, mit der festen Überzeugung dies sei der einzigste Unterschlupf für die letzten Menschen auf Erden, denn die Sonne tilgte alles Leben von der Erde, verbannte die Landschaft und es war lebensgefährlich sich auf der Oberfläche zu bewegen.

Doch eines Tages hinterfrägt Nova das ganze Regime aufgrund eines belauschten Gespräches und ihre ganze Welt gerät aus den Fugen. Ist es doch anders als wie Nova bisher dachte und was verheimlicht ihre Regierung so vehement? 

Lauras Schreibstil saugte mich in die Geschichte hinein, behielt mich dort und ich konnte kaum aufhören zu lesen. Meine 2 Stunden Zugfahrt pro Tag wurden zum Power-Reading, meine Augen hefteten sich bedingungslos an den Tabletbildschirm und so erlebte ich mit Nova, Jakob, Marzellus und Nume ein aufregendes Abenteuer in einer ziemlich gefährlichen Welt.

Was mich an dieser Dystopie beeindruckt hatte war die Tatsache, dass dies wirklich eines Tages geschehen könnte. Die Sonne ist in dieser Welt sehr nah an der Erde, es gibt teilweise heftige Hitzeschübe von 40 oder 50 Grad und aus diesem Grund baute die Regierung sog. HUBs in die Erde um ein Weiterleben der Menschheit zu sichern. 

Habe mit meinem Freund viel diskutiert nach Beenden der Reihe, mir vorgestellt wie dieser Gedanke mich lähmen könnte, würde ich wissen dass dies in naher Zukunft passieren würde. Ein ziemlich beklemmender Gedanken und gerade daher war für mich dies eine sehr realistische Zukunftsvorstellung von Laura und ein sehr durchdachtes Storytelling.

Die Charaktere habe ich ( allen voran Nova und Jakob ) sehr schnell in mein Herz geschlossen, mit ihnen mitgelitten und ihnen beim Kampf quasi über die Schulter gesehen. Innerhalb der Reihe merkte ich wie sehr sie sich weiterentwickelten, freute mich oft für sie oder bangte mit ihnen; jeder hatte seine Ecken und Kanten, was sie umso sympathischer machten.

Und ein ebenfalls riesiger Pluspunkt waren die vielen unerwarteten Wendungen, die Überraschungen und tollen Ansätze welche die Geschichte geliefert hat. War ich mir sicher zu wissen wie es weitergehen würde hat es wieder eine Drehung gegeben, die ich zuvor so gar nicht gesehen hatte und das hat es spannend, actionreich und emotional gemacht.

Klitzekleiner Kritikpunkt: An manchen Stellen in der Geschichte gab es einen kleinen Absacker, die Charaktere haben geschwächelt und es gab ein paar Situationen die ich für zuviel und überspitzt oder auch zu kurz angerissen fand; aber das konnte mich nicht vom Lesen abbringen, nicht dazu bringen das Buch enttäuscht wegzulegen; NEIN, ich habe stetig weitergelesen und habe eine 1a Dystopie präsentiert bekommen.

Mein Fazit:

Kein 08/15, kein abgestandener Geschmack beim Lesen weil man die Geschichte schon von irgendwo her kennt - nein, euch erwartet hier spannender Lesespaß, eine Welt wie sie in ferner Zukunft möglich wäre und einem Abenteuer welches ich mega gerne verfolgt habe. Ich vergebe

5 ( von 5 möglichen ) Buchpunkten und eine riesige Leseempfehlung!

Kommentare:

  1. Oh man das klingt ja schon ziemlich gut und deine Begeisterung! Das werde ich mir wirklich direkt auf die Wunschliste setzen und wenn ich mal wieder weniger SUB habe, wird es auch bei mir sein Plätzchen finden^^

    Liebe Grüße,
    Katja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der erste Teil kostet auch nur 2,99€ ;) Und es lohnt sich total! Man kann die Bücher auch direkt bei Laura bestellen phne über das große A gehen zu müssen. L-i-e-s e-s :D

      Löschen
  2. Also ich liebe ja den ersten Nachtsonneband total! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann schnell weiterlesen es lohnt sich :)

      Löschen
  3. Den ersten Band hab ich;jedoch ungelesen. Werde ihn mir bald mal vornehmen.

    Liebe Grüße,Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Antonie,
    Das hört sich ja mal wieder genau nach meinem Geschmack an! WuLi - Alarm!
    Man spürt deine Begeisterung direkt durch die Zeilen, danke für die tolle Rezi!
    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen